Fahreignungsseminar (FES) in Köln §4a StVG Verkehrspsychologische Teilmaßnahme

Seit dem 1. Mai 2014 gibt es das neue Fahreignungs-Bewertungssystem.

 

Sie möchten gerne oder müssen leider Ihre Punkte in Flensburg, d.h. im Fahreignungsregister FAER (früher Verkehrszentralregister VZR), reduzieren?

 

Das neue Fahreignungsseminar (FES) ist dabei eine Kombination aus verkehrspädagogischen (Fahrschule) und verkehrspsychologischen (Psychologe) Stunden. Die Teilnahme an dem Fahreignungsseminar ist (bislang) freiwillig und unterstützt Sie dabei Ihr bisheriges Verhalten im Straßenverkehr zu reflektieren und so zu verändern, sodass Sie in Zukunft keine Regelverstöße mehr begehen.

 

Das gesamte Seminar umfasst insgesamt vier Sitzungen.

Die verkehrspsychologische Teilmaßnahme umfasst dabei zwei Sitzungen á 75 Minuten und wird von einem besonders qualifizierten Verkehrspsychologen (in diesem Fall also mir selbst) durchgeführt. Zwischen der ersten und der letzten verkehrpsychologischen Sitzung müssen mindestens drei Wochen (21 Tage) liegen.

 

Die verkehrspädagogische Maßnahme umfasst zwei Sitzungen á 90 Minuten und kann als Einzelmaßnahme oder in Gruppen bis zu 6 Teilnehmer durchgeführt werden. Sie wird von einem speziell geschulten Fahrlehrer in einer Fahrschule durchgeführt. Zwischen den zwei Fahrschulterminen liegt in der Regel eine Woche.

 

Die Reihenfolge der verschiedenen Sitzungen ist nicht festgelegt. Wenn es schnell gehen soll beginnen Sie vorzugsweise mit der verkehrspsychologischen Sitzung oder Sie legen diesen Termin zumindest sehr zeitnah nach der ersten verkehrspädagogischen Seminarstunde in der Fahrschule. Die Gesamtdauer des Fahreignungsseminars liegt bei zumindest drei Wochen und einem Tag, also 22 Tagen.

 

Nach erfolgreicher Teilnahme an dem Fahreignungsseminar (es gibt keine extra Prüfung!) erhalten Sie eine vom Fahrlehrer und vom Verkehrspsychologen unterschriebene Teilnahmebescheinigung zur Vorlage bei Ihrer Fahrerlaubnisbehörde. Mit dieser Bescheinigung kann dann Ihre Teilnahme seitens der Behörde angerechnet werden. 

Punkteabbau

Haben Sie 1 bis 5 Punkte können Sie 1 Punkt, allerdings nur einmal in fünf Jahren, durch Ihre freiwillige Teilnahme an dem Fahreignungsseminar (FES) abbauen.

Haben Sie 6 bis 7 Punkte kann leider kein Punkt mehr abgebaut werden, aber die neu erworbenen Er-Kenntnisse und einstudierten Verhaltensweisen sollen Sie vor weiteren Verstößen und Punkten und somit insbesondere auch vor dem Entzug der Fahrerlaubnis und einer MPU schützen!

Kosten für das Fahreignungsseminar (FES)

Für die verkehrspsychologische Teilmaßnahme (also 2 x 75 min. Einzelgespräch) fallen bei mir 250 EUR (inkl. MwStr.) an. Bezüglich der Kosten und der aktuellen Termine für die verkehrspädagogische Teilmaßnahme in einer Fahrschule berate ich Sie gerne unabhänging und ausführlich.

Hier finden Sie die Praxis im Herzen von Köln!

Psychologische Praxis

Dipl.Psych. René Nejad
Hansaring 24
50670 Köln

(Klingeln Sie bitte bei: Gemeinschaftspraxis Kegel-Nejad-Brod)

So erreichen Sie mich persönlich und direkt!

Rufen Sie mich einfach an:

0152-53478896 sowie 0221-64000432

Oder nutzen Sie bitte das Kontaktformular

Oder schreiben Sie mir gerne eine E-Mail.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© René Nejad